Bei dem Besuch eines Internates kommen für die Eltern immer Kosten auf. Dies ist völlig klar, da Lehrer, Trainer, Unterkunft und vieles Weiter finanziert werden muss.

Man muss zwischen zwei verschiedenen Formen eines Internats differenzieren. Hierbei unterschieden sich die Kosten auch völlig

Zum Einen gibt es Internat, die in der Hand von öffentlichen Trägern sind. Hier sind die Kosten auch sehr unterschiedlich, belaufen sich aber im Monat zwischen 200,00 und 500,00 Euro. Diese Art von Internaten ist relativ günstig, da hier viel subventioniert wird. Bund und Länder lassen es sich nicht nehmen in die zukünftigen Elite-Sportler unseres Landes zu investieren. Zudem gibt es eine Vielzahl von Vereinen, die durch Spendengelder die Möglichkeit haben Kinder und Jugendliche zu fördern.

Es gibt nicht nur Internate von öffentlichen Trägern, sondern auch Internate, die völlig privat geführt werden. Diese erhalten meistens keine Unterstützung von Bund und Ländern. Aus diesem Grund sind die monatlichen Kosten auch um einiges höher. Sie können gut und gerne mit Kosten ab 1000,00 Euro rechnen.

Pauschal kann man natürlich schlecht sagen, was das Internat im Einzelnen kosten. Nebenkosten, wie beispielsweise Fahrten zu Turnieren oder Kosten für Unterrichtsmaterialien werden auf einer sogenannten Nebenkostenrechnung separat aufgelistet.

Es gibt bei den meisten Sportinternate die Möglichkeit von Stipendien. Dies bedeutet für Sie, dass Sie nicht die kompletten Kosten übernehmen müssen. Fragen Sie einfach bei dem Internat nach. Es wird immer eine Lösung geben, wie Ihr Kind gefordert und gefördert werden kann.